„Schreibt einfach Isabella drauf“

Oldtimer Wie der berühmteste Borgward zu seinem Namen kam. Thomas Kleesattel und das Isabella-Coupé. Automobile Schönheitskönigin der späten 1950er-Jahre.

Schwäbisch Gmünd

Die Fußballwelt ist im Freudentaumel, Sepp Herberger bringt 1954 die Weltmeisterschaft aus Bern mit nach Hause. Die Stimmungslage ist genau richtig für einen Neuwagen aus Bremen, der ebenfalls die Emotionen weckt. Carl F.W. Borgward präsentiert die Isabella. Die Pontonkarosserie verliert den plumpen Auftritt bisheriger Modelle. Die Isabella kommt zierlicher, nimmt den modischen Chic der späten 1950er-Jahre auf. 60 Jahre später drehen Passanten immer noch den Kopf danach um.

Reaktionen, die auch der Gmünder Thomas Kleesattel erfährt, wenn er mit seinem Isabella-Coupé unterwegs ist. Der Vorsitzende des Vereins Freunde

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: