Nach Kollision falsche Personalien hinterlassen

Die Polizei bittet um Hinweise auf den Radfahrer

Schwäbisch Gmünd. Ein Radfahrer hat in der Remsstraße nach einem von ihm verursachten Unfall die falschen Personalien hinterlassen.Das teilt die Polizei mit. Ein 70-jähriger VW-Fahrer wollte am Freitag um 16.20 Uhr von einem Behördenparkplätzen nach rechts auf die Remsstraße einfahren. Dabei bemerkte er, dass auf dem entlang der Remsstraße verlaufenden Geh- und Radweg ein Radfahrer entgegen der Fahrtrichtung herangefahren kam und hielt sein Auto an. Trotzdem prallte der Radfahrer gegen das stehende Auto und stürzte. Der Radfahrer stand aber sofort wieder auf. Nachdem beide Beteiligten ihre Personalien

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel