Der VfR Aalen steht im Achtelfinale

Fußball, WFV-Pokal Der Drittligist von der Ostalb lässt dem Landesligisten TSV Ofterdingen keine Chance und siegt 9:0.

Der VfR Aalen hat sich durch einen souveränen 9:0-Erfolg beim Landesligisten TSV Ofterdingen am Samstag als letzte der 16 Mannschaften für das Achtelfinale im WFV-Pokal qualifiziert und ist damit die noch einzig verbliebene Mannschaft aus dem Fußballbezirk Kocher/Rems in diesem Wettbewerb.

Obwohl der Klassenunterschied mehr als deutlich wurde, war es kein Spaziergang, den die Aalener in Ofterdingen unternahmen. Die Elf aus dem Rohrwang drückte von Beginn an aufs Tempo und führte bereits nach sechs Minuten durch einen von Gerrit Wegkamp verwandelten Foulelfmeter 1:0. Der VfR-Torjäger legte vor der Pause noch drei weitere Treffer nach, Luca

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: