B 29 neu: Kreis plant, Land zahlt

Verkehr Kreisverwaltung will die nötigen Verträge bis Jahresende schließen und einen Projektmanager einstellen.

Bopfingen/Aalen. Der Landkreis übernimmt die Planung für den B-29-Ausbau zwischen Nördlingen und Röttingen. Neu ist: Im Landratsamt soll deshalb eine Stelle geschaffen werden – aber nicht für die Straßenplanung. Vielmehr soll der neue Mitarbeiter den Prozess begleiten und managen, wie Landrat Klaus Pavel jetzt in der Sitzung des Kreistagsausschusses für Umweltschutz und Kreisentwicklung in Aalen bekannt gab. Weil es sich um eine anspruchsvolle Aufgabe handelt, ist die Planstelle laut Pavel bewusst höher dotiert. Er hoffe, dafür Bewerber zu finden.

Die Kreisräte nahmen Pavels Ankündigung ohne Wortmeldung zur Kenntnis. Ebenso das

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: