Lesen Sie weiter

Merkel und Seehofer einigen sich auf „Obergrenze light“

CDU und CSU schaffen nach zehnstündigen Verhandlungen die „Quadratur des Kreises“. Die Union will die Anzahl der Migranten nach Deutschland mit einer Grenzmarke deckeln.
CDU und CSU haben sich geeinigt und sich auf das Ziel verständigt, maximal 200 000 Flüchtlinge pro Jahr aufzunehmen. Der Kompromiss beinhaltet eine Ausnahme für Sondersituationen. Die Union hat sich demnach auf konkrete Maßnahmen geeinigt, die die Einhaltung dieses Rahmens von 200 000 Menschen sichern soll. Genannt werden dabei die Themen Fluchtursachenbekämpfung,
  • 685 Leser

85 % noch nicht gelesen!