Lesen Sie weiter

Verdacht auf Schmiergeld für Aufträge

Konzernchef Enders rechnet mit hohen Strafen und warnt daher die Belegschaft vor heftigen Folgen.
Airbus-Chef Tom Enders bereitet seine Belegschaft wegen Verdachts auf Korruption und Schmiergelder in Millionenhöhe auf schwere Zeiten vor. „Das dürfte (...) ein langer Weg werden, und die Möglichkeit schwerwiegender Konsequenzen, einschließlich erheblicher Strafen für das Unternehmen ist durchaus gegeben“, heißt es in einem Brief
  • 1013 Leser

82 % noch nicht gelesen!