Mordfall Bögerl gab Anstoß für Tatort-Krimi am 5. November

Am 5. November gibt's eine neue Folge. Sie hat nicht unmittelbar, aber doch irgendwie mit Heidenheim zu tun.

Heidenheim. „Der Fall Holdt“ ist der Titel dieser vom Norddeutschen Rundfunk NDR produzierten Folge der TV-Krimiserie, deren Drehbuch – es stammt vom Grimme-Preisträger Jan Braren – vom bis heute ungelösten Heidenheimer Mordfall Maria Bögerl inspiriert worden war.

„Die Entführung gab den Anstoß für die Handlung,“ zitierte das „Hamburger Abendblatt“ die Produzentin Kerstin Ramcke zu Beginn der Dreharbeiten, die im niedersächsischen Landkreis Harburg gelaufen sind: Dort wird in einer Kleinstadt die Frau des Bankiers Frank Holdt entführt, der in Panik seine wohlhabenden

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: