125 Jahre Wallfahrt in Untergröningen

Wallfahrtsfest „Mit Hoffnung in die Zukunft“ – Münsterpfarrer Robert Kloker in der Schlosskirche.

Abtsgmünd-Untergröningen. 1892 wurden die Figuren des gotischen Altares, Maria mit dem Jesuskind auf dem Arm, an den Seiten die heilige Barbara und die heilige Katharina, von der evangelischen Heerbergskirche in Laufen in die katholische Schlosskirche nach Untergröningen gebracht. Der damalige katholische Pfarrer hatte sie erworben.

Die Zukunft mitgestalten

Und so trafen sich am Sonntag die Gläubigen zum 125. Mal zur Wallfahrt der Muttergottes vom Heerberg in der Schlosskirche. Zum Wallfahrtsfest mit Gottesdienst konnte Münsterpfarrer Robert Kloker aus Schwäbisch Gmünd begrüßt werden. In seiner Predigt ging er auf die Vergangenheit –

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel