Guten Morgen

Hallo, meine Mäusegesichter!

Oliver Giers darüber, wie er mit nur einem Satz ein Lächeln zaubert.

Ich benutze sie immer gerne wieder. Sie bringt so manches Lächeln in die Gesichter meiner Kollegen. Am Wochenende beispielsweise, wenn der Sonntagsdienst allein in der Redaktion sitzt. Oder abends, wenn ich nach dem letztenTermin zurück ins Büro komme. Die Begrüßung: „Hallo, meinen lieben Mäusegesichter.“ Seit bestimmt 20 Jahren immer wieder der gleiche Satz. Aufgeschnappt bei meinem Schwiegervater, der die Familie so zum Frühstück begrüßt.

Bisher habe ich mir keine Gedanken gemacht, woher die Worte stammen. Aber nun, nun weiß ich es. Frederick die Maus, die während des Sommers statt Nahrungsmitteln Geschichten sammelt

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel