Kurz und bündig

Sprachlos nach der Diagnose

Schwäbisch Gmünd. Das Züricher „theater Knotenpunkt“ ist zu Gast in der Theaterwerkstatt. Krebs sollte kein Tabuthema sein. Die Kontakt- und Informationsstelle für gesundheitliche Selbsthilfegruppen bei der AOK Ostwürttemberg lädt mit der Psychosozialen Krebsberatungsstelle und der Selbsthilfegruppe Prostatakrebs am Mittwoch, 18. Oktober, 19 Uhr, zum Theaterstück „Alles Liebe“ in die Theaterwerkstatt ein. Der Eintritt ist frei. Das Stück befasst sich mit der Diagnose Krebs, dem Umgang mit dem nach der Diagnose vollständig veränderten Leben und – wenn die Krankheit nicht mehr heilbar ist – mit der Endlichkeit des Lebens.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel