Rekordverdächtige Jobbörse

Hochschule Rund 3000 Studenten knüpfen bei der 23. Aalener Industriemesse (AIM) in der Hochschule Aalen Kontakte mit 140 einstellenden Betrieben.

Aalen

Pulsierendes Leben im Hochschulgebäude an der Beethovenstraße: Hier schlägt das Herz der Region. Diesen Eindruck jedenfalls vermittelte am Mittwoch die 23. Aalener Industriemesse (AIM), die Studierende und Betriebe zusammenbringen will. Hier tummelten sich am rund 3000 Studentinnen und Studenten sowie 140 Ausstellerfirmen gleichsam wie auf einer riesigen Drehscheibe.

„Heute geht es um die Begegnung der Studierenden mit den Wirtschaftsvertretern – neben den vielen aus der Region ist diesmal erstmals auch eine Firma aus den USA“, verkündet Hochschulrektor Dr. Gerhard Schneider. Sein Gruß gilt vor allem auch Aalens ehemaligem

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: