Lesen Sie weiter

ÖPNV

Für die Schülerbeförderung rechnet der Kreis im kommenden Jahr mit Ausgaben von 22,1 Millionen Euro. Beim öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) sind Ausgaben in Höhe von rund acht Millionen Euro veranschlagt. Verrechnet mit Zuweisungen und Erträgen bleibt unterm Strich noch ein Finanzbedarf von 12,37 Millionen Euro. „Stetigen Handlungsbedarf“

  • 441 Leser

33 % noch nicht gelesen!