Simon Gegenheimer sprintet zu WM-Silber

Mountainbike, Weltmeisterschaft Silber in China: Simon Gegenheimer vom Aalener Team Rose Vaujany holt seine dritte WM-Medaille im Eliminator-Sprint. Von Bernd Müller

Der 28-Jährige Aalener (Team Rose Vaujany fueled by Ultrasports) hatte sich mit der sechstschnellsten Zeit im Zeitfahren sicher qualifiziert fürs Eliminator-Finale bei den „Urban Cycling Word Championships“ in China. In den Quali-Sprintläufen zeigte er sich sehr stark und konterte viele Attacken. Und am Sonntag vor der Finalentscheidung war, anders als während der Woche, der Smog über der 14-Millionen-Stadt Chengdu sogar halbwegs erträglich.

Für die Zuschauer gab es ein Finale mit Ideal-Besetzung: Gegenheimer und seine drei Kontrahenten waren die vier stärksten Sprinter des Jahres. Simon Gegenheimer als Weltcup-Gesamtsieger

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel