Hervorragend erzählender Jazz

Jazzfest Das Julian& Roman Wasserfuhr Quartet überzeugt das Publikum bei ihrer Landung im Jazzfest-Zelt.

Auch am Nachmittag funktioniert der Jazz im Zelt. Das beweist am Sonntag das Roman & Julian Wasserfuhr Quartet. „Landed in Brooklyn“ heißt das neue Album, dass die vier Musiker lässig vor rund 100 Zuhörern im Zelt auffächern. Und damit auch bei ihnen gut landen.

Auch wenn sie zunächst einmal ein traumatisches Erlebnis aus der Schulzeit im Dreivierteltakt bearbeiten – und damit beweisen, dass derselbige ein tonales Gebilde voll raffinierter, überraschender Wendungen sein kann: Die beiden Brüder, Roman am Flügel und der Hammond-Orgel, Julian an Flügelhorn und Trompete, sind herausragende musikalische Erzähler –

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel