Sechs Jahrzehnte mit feiner Musik ausgiebig gewürdigt

Handharmonika-Club Jubiläumskonzert zum 60-jährigen Bestehen mit fetzigen und historischen Beiträgen stößt nicht nur beim Publikum auf großen Zuspruch.

Schwäbisch Gmünd

Der Handharmonika-Club Schwäbisch Gmünd feierte sein 60-jähriges Bestehen mit einem besonderen Konzert. Vorstand Bernd Weingart eröffnete den Konzertabend im gut gefüllten Hans-Baldung-Grien Saal des Stadtgartens. Achim Weimer führte durch das Programm – in gekonnter Manier.

Mit dem Stück „Intercity“ machte das Orchester des HHC unter der Leitung von Dirigent Daniel Haußer den Auftakt des Konzertes. Danach brachte Helmut Marx, Dirigent von 1966 bis 1977, als Solist die Ouvertüre „Matador“, „Matrosenliebe“ und „Feuert los“ zu Gehör, die er mit viel Hingabe spielte

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: