Cord Müller verlässt die Stadtwerke

Personalie Geschäftsführer soll um Vertragsauflösung gebeten haben. Gremien müssen noch zustimmen.

Aalen. Cord Müller wird die Aalener Stadtwerke verlassen. Wie die Schwäbische Post aus mehreren Quellen erfahren hat, wird eine Trennung im Einvernehmen angestrebt. Demnach sollen die Details einer Vertragsauflösung vorbereitet sein.

Die zuständigen Gremien müssen noch zustimmen. Das sind zunächst der Aufsichtsrat der städtischen Tochter und der Gemeinderat. Er muss einen Weisungsbeschluss an den Vertreter der Stadt in der Gesellschafterversammlung erteilen. Der besiegelt dann die Vertragsauflösung. Weder der Stadtwerkedirektor noch Aufsichtsratsvorsitzender OB Thilo Rentschler äußern sich auf SchwäPo-Nachfrage.

Müller, 53, ist seit

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: