Jetzt eine Einheit werden

Fusion Die neue Evangelische Kirchengemeinde Schwäbisch Gmünd feiert den ersten gemeinsamen Festgottesdienst.

Schwäbisch Gmünd. Es gab noch leere Reihen in der Augustinuskirche, als im Festgottesdienst das Thema „Fusion der Teilgemeinden zur neuen Evangelischen Kirchengemeinde Schwäbisch Gmünd“ ausführlich beleuchtet wurde. Musikalisch umrahmt vom Posaunenchor Schwäbisch Gmünd unter Frank Balint, dem Martin-Luther-Chor, Leitung Iris Stecher, und von der Augustinuskantorei, Leitung und Orgel Thomas Brückmann.

Ein ungewöhnliches Bild gleich zu Beginn des Gottesdienstes. Die Pfarrer Matthias Plocher, Günther Wagner, Britta Stegmaier, Matthias Walch und Wolfgang Schmidt standen gemeinsam mit Dekanin Ursula Richter und Kirchengemeinderäten

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: