Lesen Sie weiter

2019er-Gartenschau teurer

Stadtentwicklung Stadtspitze präsentiert Stadträten die Fortschreibung der Projekte für die Remstal-Schau und betont Mehrwert der Investitionen für Gmünd.

Schwäbisch Gmünd

Die Stadtverwaltung hat Stadträten am Mittwoch den aktuellen Stand der Projekte für die Remstal-Gartenschau präsentiert. Im Vordergrund dabei: Für die vier Projekte Zeiselberg, Leonhardsfriedhof, Glaubensweg „Via Sacra in Gamundia“ und Remsufer in Hussenhofen fallen Kosten in Höhe von 3,8 Millionen Euro an. Die Stadt

90 % noch nicht gelesen!