Stählerne Unikate erfreuen Kinder und eine Nonne

Rückblick Die Staufer-Schmiede zieht Bilanz. Der Staufer-Weihnachstmarkt erfreut sich großer Beliebtheit.

Schwäbisch Gmünd. Die Staufer-Schmiede war auch in diesem Jahr für die Besucherinnen und Besucher des Staufersaga-Weihnachtsmarktes ein wärmender und lehrreicher Anziehungspunkt. Die dort eigens geschmiedeten Unikate erfreuen immer mehr Weihnachtsmarktbesucher und gewinnen an größerer Beliebtheit.

Viele Kinder schmieden selbst

Das Schmiedeteam um Jürgen Musch, Franz Hofielen, Alp Soysal und Martin Rott zeigten mit großem Engagement und Know-how auf dem Staufersaga-Weihnachtsmarkt ihr handwerkliches Können. Diese besonderen Fähigkeiten haben Heike Stütz und Anke Staiber derart begeistert, dass sie Ansporn dafür waren, eine spannende

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel