"Gans" spannende Ausbrecherjagd an der Rems

Schwäbisch Gmünd. Eine interessante Fangaktion, die auch die Aufmerksamkeit vieler Passanten erregte, spielte sich am Samstagnachmittag  an der Mündung des Josefsbachs in der Rems ab. Manchen Spaziergängern war der Neuzugang bei den Wasservögeln in diesem Bereich schon aufgefallen. "Ist das jetzt  der Ersatz-Schwan?", fragte ein Mann in Erinnerung an die drei Schwäne, die von der Mündung verschwunden sind.

Ist es nicht, erklärte einer der zwei jungen Männer, die mit einer fast einen Meter hohen Holzkiste am Flussufer standen, die Hosenbeine bis oben hin mit Plastikfolie umwickelt. Der Neue

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: