230 Reiter beim traditionellen Silvesterritt

Brauchtum: traditionelle Prozession in Westhausen führt seit 391 Jahren unzählige Reiter und Wallfahrer in den Ort

Westhausen. Der letzte Tag im Jahr ist in Westhausen schon etwas Besonderes. Nicht wegen der aufsteigenden Raketen in der Silvesternacht oder der geselligen Partys. Nein, schon viel früher, wenn zur Mittagszeit Hufgeklapper durch den Ort schallt, säumen zahlreiche Besucher die Straßen und folgen einer traditionellen Reiterprozession. Es ist ein immer wieder kehrender Brauch, der seit 391 Jahren unzählige Reiter und Wallfahrer nach Westhausen führt.

Eine schlimme Viehseuche während des Dreißigjährigen Kriegs gab den Anlass. Bis zum Jahr 1626 wütete in der Umgebung die rätselhafte Lungenfäule

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: