Lesen Sie weiter

Kurz und bündig

Der Rudo wird gerufen

Schwäbisch Gmünd. An Dreikönig endet die Weihnachtszeit im liturgischen Kalender. Dann beginnt nach schwäbisch-alemannischem Brauchtum die „Vor-Fastenzeit“, die Fasnet. Für die 1. Gmünder Narrenzunft Hölltalschütz heißt das, der Rudo muss aus seinem Winterschlaf im Wald im Hölltal geweckt werden. Mitglieder und Freunde der Zunft treffen

  • 265 Leser

63 % noch nicht gelesen!