Lesen Sie weiter

Grippewelle: Auskunft am 12. Januar

Hotline Ärzte beantworten am DAK-Telefon Fragen der Anrufer zu Schutzmaßnahmen und Behandlung der Influenza.

Ostalb. Die Grippesaison hat begonnen: Laut aktueller Daten des Robert-Koch-Instituts gibt es bereits einen leichten bundesweiten Anstieg von Erkrankungen. Bisher wurden 1122 Fälle labordiagnostisch bestätigt und gemeldet1 – die Zahl der tatsächlich Betroffenen ist deutlich höher, teilt die DAK mit.

Influenza ist eine ernst zu nehmende Krankheit:

  • 481 Leser

82 % noch nicht gelesen!