Lesen Sie weiter

Aus für ungerechte Bewertung

Das Bundesverfassungsgericht kritisiert, dass die Lage von Grundstücken nicht berücksichtigt wird. Eine Reform soll aufkommensneutral sein. Sie könnte zehn Jahre dauern.
Noch gibt es keine Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts. Aber selten war im Verlauf einer Verhandlung so klar, dass die Richter ein Gesetz beanstanden werden. Die Grundsteuer muss bald wohl anders berechnet werden. Derzeit erfolgt die Berechnung der Grundsteuer in drei Schritten. Zunächst wird der Wert des Grundstücks bestimmt. In Westdeutschland
  • 1
  • 1696 Leser

93 % noch nicht gelesen!