Lesen Sie weiter

Einblick in einen Dauerkonflikt

Musikwinter Das Publikum erlebt im restlos ausverkauften Bilderhaus mit Richard Chaim Schneider einen höchst engagierten Referenten zum Thema Judentum und die staatliche Identität.

Gschwend

So ist das, wenn einer in seinem Element ist. Er redet fast ohne Punkt und Komma, zieht großzügig Verbindungen, die Zusammenhänge offenbaren, verknüpft das Gesagte in sich schlüssig. Andere Insider würden hier und da sicher mit einem „Aber“ einhaken. Doch für das Gschwender Publikum war dieser Abend über „das Judentum und

93 % noch nicht gelesen!