Lesen Sie weiter

EM-Tagebuch

Irgendwo im Nirgendwo

Mit dem Umzug nach Varazdin und dem Start der Hauptrunde geht auch für die meisten Medienvertreter die Zeit in Zagreb (vorerst) zu Ende. So richtig traurig ist niemand darüber, schließlich tut ein wenig Abwechslung allen gut und das Hotel in der kroatischen Hauptstadt war, wie in einem vorherigen Tagebuch, nicht stadtnah. Eigentlich sind alle davon
  • 355 Leser

73 % noch nicht gelesen!

Meistgelesene Artikel