Lesen Sie weiter

Kanzlerin unter Druck

Kanzlerin auf der Suche

Angela Merkel war unangefochten, solange sie ihrer Partei zuverlässig Erfolg bescherte. Nun muss sie kämpfen. Die Frage nach ihrer Nachfolge wird bereits gestellt.
Nein, Bedauern konnte die Kanzlerin wirklich nicht brauchen. „Bitte nicht zu bemitleiden“, wehrte Angela Merkel die besorgten Worte ihres Davos-Gastgebers Klaus Schwab ab. Der 79-Jährige wollte vermutlich einfach nur nett sein. Doch bezeichnend ist die kleine Szene vor der leuchtend blauen Wand des Weltwirtschaftsforums schon. Merkel wollte
  • 409 Leser

92 % noch nicht gelesen!

Meistgelesene Artikel