Verkehr

Das Ziel ist, Leben zu retten

Das Land erhöht die Sicherheit auf beliebten Motorrad-Strecken. Zum Beispiel werden Leittafeln aus Metall durch Schilder aus Kunststoff ersetzt.
Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache: In der Motorrad-Saison 2017 sind 101 Biker tödlich verunglückt. Das sind 42 Prozent mehr als im Vorjahr. 2016 starben 71 Biker auf den Straßen des Landes. Nach Auskunft des Innenministeriums ist die Ursache fast immer zu schnelles Fahren. Das hat sich auch am vergangenen Wochenende beim Start in die Motorrad-Saison 2018 gezeigt. Die Polizei musste etliche Unfälle, manche mit tödlichem Ausgang, aufnehmen. Weil die Raserei offenbar nicht in den Griff zu bekommen ist, investiert das Land auf beliebten Biker-Strecken im Schwarzwald, auf der Schwäbischen Alb und am Bodensee verstärkt in Nachrüstungen,
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: