Mercatura reagiert auf Textilflaute

Handel Viele Einkaufscenter in Deutschland befinden sich im Umbruch. Wie steht es um das Aalener Mercatura? Ein Gespräch mit Centermanager Jürgen Ehlen.

Aalen

Die letzte große Umstrukturierung im Mercatura liegt rund zwei Jahre zurück. Damals haben City Shoes und Kult ihre Filialen im Aalener Einkaufscenter geschlossen und den Weg freigemacht für TK Maxx, der vor eineinhalb Jahren auf einer Fläche von rund 2000 Quadratmetern eröffnet hat. Und jetzt mit vergünstigten Vorjahresmodellen und stark reduzierten Restposten teurer Designer Labels bei den Kunden punktet.

Indes: Im Obergeschoss stehen weiter große Ladenflächen leer. Den jüngsten Leerstand hat die Sportarena nach ihrem Auszug im Januar hinterlassen. „In den Shopping-Centern geht es heute darum, dem modernen Zeitgeist gerecht

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel