Vom Charme der schwäbischen Sprache

Braighausen Gelungene Premiere des aktuellen Stücks „Die Kirche bleibt im Dorf“.

Bartholomä. Seit genau zwei Jahren spielt die freie Theatergruppe im Kunstwerk Braighausen in Bartholomä. Dieses Nicht-so-ganz-Jubiläum feierte das Ensemble mit der schwäbisch-schwarzen Komödie „Die Kirche bleibt im Dorf“, der zwölften Produktion des Theaters im Kunstwerk in Braighausen.

Sonja Fritz, die bei „Die Kirche bleibt im Dorf“ Regie führt und die Marie spielt, hat den schwäbischen Kino-Erfolg für die Bühne adaptiert. Ein wunderbares Ambiente bot der Markplatz des Märchendorfes Braighausen für das Stück.

Auch die Saalbestuhlung war einmalig, in den ersten Reihen war es für die Besucher so gemütlich

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: