Der Bann ist gebrochen – VfR siegt 2:1

Fußball, 3. Liga Nach vier sieglosen Ligaspielen hat der VfR Aalen gegen Osnabrück seine Heimstärke unter Beweis gestellt und einen – wenn auch glücklichen – Dreier eingefahren.

Die Sonne scheint wieder über der Ostalb-Arena. Nach vier sieglosen Ligaspielen in Folge feierte der VfR Aalen am Sonntagnachmittag gegen den VfL Osnabrück einen 2:1-Erfolg. Auch wenn der Sieg am Ende glücklich war. Dass die Mannschaft einen Rückstand umgebogen hatte und in einen Sieg gedreht hat, spreche für die Moral des Teams, betonte VfR-Cheftrainer Peter Vollmann. Und: „Die Tore muss man dann auch mal machen.“

Es waren die Gäste aus Niedersachsen, die vom Anpfiff weg aufs Tempo und eine schnelle Führung drücken wollten. Die klareren Chancen lagen aber gerade in der Anfangsphase dennoch bei den Gastgebern. Zweimal war

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: