Weil Regen fehlt, ist alles gelb

Natur Ganze Wolken ziehen übers Land, sämtliche Flächen sind mit einer dünnen gelben Staubschicht bedeckt. Was da fliegt, ist eine Mischung vieler verschiedener Pollen, sagt der Leiter der Garten- und Friedhofsabteilung im Gmünder Rathaus, August Ströbele. Erschwert werde die Situation dadurch, dass der Regen fehlt, der den Staub aus der Luft und von den Flächen spülen würde. So wird er vom geringsten Wind erneut aufgewirbelt. Auch den Pflanzen fehlt dieses Wasser in der Wachstumsphase sehr. „Wir brauchen Regen dringend“, sagt August Ströbele. Foto: Tom

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: