JU schließt LEA-Vertrag nicht aus

Pressemitteilung Die Junge Union hält eine Verlängerung bei stärkerer Unterstützung des Landes für vorstellbar.

Ellwangen. Der Vorsitzende der JU Ellwangen, Tobias Ilg, schreibt zu den Vorkommnissen in der LEA: „Wir wollen keine Populismusdebatte, sondern die Zukunft der LEA sachlich debattieren.“ Grundsätzlich schließe die JU die Verlängerung des Vertrages und damit den Verbleib der LEA politisch nicht aus. Ziel müsse sein, die Vereinbarungen, wie maximale Belegung mit 500 Personen, rechtssicher fortzusetzen. Vor allem müsse Ellwangen schnell wieder aus den negativen Schlagzeilen.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: