Lesen Sie weiter

Wolfgang Schäuble kommt zur Vertriebenenwallfahrt

Kirche Bereits zum 70. Mal kommen Vertriebene am Sonntag, 27. Mai, auf dem Schönenberg zusammen. Der Bundestagspräsident spricht zu ihnen.

Ellwangen

Die Geschichte der Vertriebenenwallfahrt begann 1947. Alexius Moser besuchte damals die Gnadenstätte auf dem Schönenberg. Er war ein karpatendeutscher Landsmann, geboren in der Zips in der Ostslowakei. In Aalen hatte er eine zweite Heimat gefunden und war dort in vielen Bereichen engagiert. Unter anderem schrieb er für die SchwäPo.

Alexius

  • 1213 Leser

91 % noch nicht gelesen!