„Wir sitzen nicht auf unseren Objekten“

Was tun mit Objekten aus der Kolonialzeit – alles zurückgeben? So einfach ist es nicht, sagt Eckart Köhne, Präsident des Deutschen Museumsbundes.
Je näher die Eröffnung des Humboldt-Forums in Berlin 2019 rückt, desto schärfer wird die Diskussion: Wie soll man heute mit ethnologischen Sammlungen umgehen? Wie verfahren mit Objekten aus der Kolonialzeit, an denen der Geruch von Unterdrückung und Entrechtung hängt? Am besten zurückgeben, wie es Frankreichs Präsident Emmanuel Macron für afrikanische Objekte angekündigt hat? Die Debatte macht nicht in Frankreich und auch nicht vor dem wieder aufgebauten Stadtschloss in Berlin halt, sondern reicht bis hinein in Technik- und Naturkundemuseen. Überall finden sich Stücke, die aus anderen Kulturen kommen oder kolonialzeitliches Denken
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: