Hotline für den Kinderschutz

Wenn dieses Telefon klingelt, braucht meist ein geschundenes Kind Hilfe – und ein Arzt den sofortigen Rat.
„Das Mädchen ist 14“, sagt der Arzt am anderen Ende der Leitung. „Hämatome an Armen und Oberschenkeln. Es war wohl der Onkel. Ich sollte die Jugendhilfe einschalten – oder gleich die Polizei?“ Der Mediziner hat Dienst in einer Notfallambulanz. Das Wartezimmer ist voll. Die Zeit drängt, und mit Missbrauch hat dieser Doktor bisher kaum Erfahrung. „Muss ich erst noch die Eltern fragen? Und: Was ist jetzt mit meiner Schweigepflicht?“ Der Fall ist fiktiv, aber solche und ähnliche Anrufe gehören für die Ärztinnen und Ärzte am Telefon der Kinderschutzhotline ganz real zum Alltag. Praxiserfahren und eigens
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: