Unfallflucht – und keine Einsicht

Heubach. Eine 78-jährige Autofahrerin hat sich am Dienstagnachmittag mit ihrem Mazda in der Sackgasse des Pfarrer-Scholl-Weges in Heubach festgefahren. Beim Rückwärtsfahren blieb sie gegen 16.45 Uhr mit ihrem Auto an einem Begrenzungsstein hängen und fuhr dabei gegen einen Zaun, teilt die Polizei mit. Jugendliche halfen der Frau daraufhin, wieder aus der Sackgasse herauszufahren. Ein Zeuge beobachtete die Aktion.

Ohne sich um den von ihr verursachten Sachschaden von rund 1000 Euro zu kümmern, fuhr die 78-Jährige anschließend davon. Sie zeigte auch, als sie von Beamten des Polizeipostens Heubach zuhause aufgesucht wurde, wenig Einsehen.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: