„Taucherband“ lässt es krachen

Open-Air-Konzert In Ellenberg feiert die Band ihr kurioses Jubiläum des 26 2/3-jährigen Bestehens. Wer ist die „Taucherband“ – und woher kommt der Name?

Ellenberg

Mit einem Open-Air-Konzert feiert die „Taucherband“ jetzt ihr herrlich krummes 26 2/3-jähriges Bestehen bei der Funkstelle Ellenberg.

„Taucherband“? Die Gruppe berichtet selbst, wie es dazu kam:

Anfang 1991 fassten fünf aktive Musiker des Musikvereins Ellenberg den Entschluss, eine Cover-Rockband zu gründen. „Sie hatten alles mitbekommen, was dafür notwendig war: Noten lesen, Taktgefühl, Trinkfestigkeit, Spaß am Musikmachen und vor allem Kameradschaft“, schreibt die Band. Ende 1991 gab es die ersten Proben im MVE-Heim, am 28. Mai 1992 dann den ersten Auftritt.

Der Name fand sich beim Baden

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: