Lesen Sie weiter

Affäre um Özil und Gündogan belastet deutsche Auswahl

Kritik an dem Treffen der Profis mit dem türkischen Präsidenten Erdogan sorgt kurz vor dem WM-Start zunehmend für Unruhe.
Bei dem gestenreichen Versuch, aus unüberhörbaren Pfiffen von den Rängen Applaus für einen seiner Nationalspieler zu machen, reichte auch die Autorität des Bundestrainers nicht mehr zu einer atmosphärischen Wende. Es war die 57. Minute des letzten Vorbereitungsspiels der deutschen Nationalmannschaft vor der Weltmeisterschaftsendrunde in Russland
  • 445 Leser

92 % noch nicht gelesen!