Lesen Sie weiter

Kommentar Dieter Keller zu den Folgen des Brexit für Firmen

Verdrängen hilft nicht

Wenn US-Präsident Donald Trump über den Brexit verhandeln würde, dann würde er brutal vorgehen und selbst das Chaos eines ungeregelten EU-Austritts riskieren, nur um möglichst viel herauszuholen. So träumte kürzlich der britische Außenminister Boris Johnson in einem Hintergrundgespräch mit konservativen Parteigängern. Zum Glück will Premierministerin
  • 523 Leser

73 % noch nicht gelesen!