Viel Glück und Spaß für junge Sechziger

Tradition Von Entertainern bis zu Elektrikern: Die Altersgenossen des Jahrgangs 1958 feierten mit einem einfallsreichen und regenfreien Umzug am Samstag.

Schwäbisch Gmünd

Kurz vor 13 Uhr ertönte am Samstag endlich der „Alois“ vom Johannisturm. Vielstimmig erklang die Hymne der Altersgenossen und in manchen Augen blitzte eine Träne der Rührung. Zuvor mussten sich 60 junge Sechziger an ihrem Ehrentag, dem traditionellen 60er-Fest, den Weg durch die Gratulantenmenge bahnen.

Schon der Weg nach dem feierlichen Gottesdienst im Münster, zelebriert von Münsterpfarrer Robert Kloker, zum Aufstellungsort am Turniergraben war gepflastert mit Gratulanten. Die Jubilare konnten geradezu in einem Blumenmeer baden. „An Blumen fehlt es uns heute nicht“, strahlte Monika Killinger deren

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: