Lesen Sie weiter

Kommentar Rolf Obertreis zum Urteil im Infinus-Skandal

Gier wird bestraft

Viereinhalb bis acht Jahre – die Urteile sind drastisch in einem der größten Anlageskandale der Republik. Die Manager von Infinus haben nach Überzeugung der Dresdner Richter jahrelang mindestens 22 000 Anleger mit dubiosen Finanzprodukten über den Tisch gezogen und um mindestens 312 Millionen Euro gebracht. Es ist der klassische Fall im
  • 1
  • 518 Leser

74 % noch nicht gelesen!