Lesen Sie weiter

Tourismus

Kein Eis auf der Kanalbrücke

Venedig greift mit einer neuen Polizeiverordnung durch: Für Trinken abseits der Lokale, Urinieren in den Gassen und vieles mehr drohen Platzverweise. Von
Der stetig wachsende Massenansturm von Touristen ist für Venedig Fluch und Segen zugleich. Um dem Schmutz und den Störungen der öffentlichen Ordnung zu begegnen, plant die Stadtverwaltung nun drakonische Strafen für die, die ihr Eis etwa im Sitzen auf malerischen kleinen Brücken am Kanal schlecken. Die 84 Paragraphen umfassende neue Polizeiverordnung
  • 371 Leser

89 % noch nicht gelesen!