Lesen Sie weiter

Einfädelspur an der B 29 soll kommen

Verkehr Die Stadt muss die Planungskosten übernehmen. Stadträte stimmen zu.

Schwäbisch Gmünd. Die B 29 soll am Verteiler Ost bei Hussenhofen eine Einfädelspur bekommen. Wer in Fahrtrichtung Schwäbisch Gmünd unterwegs ist, soll damit einfacher auf die Bundesstraße einfahren können. Die Idee kam aus der Mitte des Gemeinderats, erinnerte Oberbürgermeister Richard Arnold in der Sitzung des Bau- und Umweltausschusses.

Die

  • 409 Leser

80 % noch nicht gelesen!