Lesen Sie weiter

Erpresserische E-Mails im Umlauf

Polizei rät: nicht auf die Forderungen der Betrüger eingehen.

Kernen/Remstal. In Kernen erhielt ein Mann am Samstagabend eine E-Mail mit erpresserischem Inhalt. In dem in Englisch verfassten Schreiben heißt es laut Polizei, dass Aufzeichnungen sexueller Handlungen vorlägen. Falls nicht binnen 48 Stunden 2500 Bitcoins (ca. 6500 Euro) an eine Bitcoin-Adresse bezahlt würden, würden die Aufzeichnungen

  • 5
  • 3810 Leser

45 % noch nicht gelesen!