Lesen Sie weiter

Wespels Wort-Wechsel

Ist die Hefe ein Hebel?

Manfred Wespel über die gefährlichen Tücken des Schwäbischen.

In der Tat. Noch im Mittelhochdeutschen wurde mit hebel sowohl eine Hebestange als auch die Hefe bezeichnet, obwohl es für Hefe auch schon eine eigene Wortform gab: heve. Nun ist der Austausch von b und f/w nichts Ungewöhnliches (sieben/siewe). Grundlage ist das Wort heben und die Hefe hebt ja den Teig empor. Für Hefe war ebenfalls das Wort urhab (Erhebung)

  • 179 Leser

70 % noch nicht gelesen!