Diktatur für ein paar Wochen

Ein Mega-Event in Berlin lässt die Mauer am Boulevard Unter den Linden wieder auferstehen.
Fast 30 Jahre nach dem Fall der Mauer soll in Berlin wieder ein Betonwall die Menschen in hüben und drüben teilen. Der russische Filmemacher Ilya Khrzhanovsky (43) will im Oktober ein ganzes Häuserkarree am Boulevard Unter den Linden einriegeln und dort eine Diktatur nachspielen. Am Dienstag wollen die Verantwortlichen den Plan erstmals vorstellen. Künstler wie der Filmemacher Tom Tykwer („Lola rennt“), die Performerin Marina Abramovic und die Streetart-Legende Banksy sind beteiligt. Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) sprach von einem „Weltereignis“. Herzstück, so viel verrät die Einladung, ist die Premiere
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: