Lesen Sie weiter

Machen Smartphones Kinder krank?

KKH-Psychologin Franziska Klemm spricht über Einflüsse digitaler Medien auf Heranwachsende

Aalen. Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen bis 18 Jahren, die früher untypisch für sie waren, sind laut Daten der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) auf dem Vormarsch. Beispielhaft ist die Zunahme zwischen 2006 und 2016 von:

Sprach- und Sprechstörungen um 64 Prozent, bei den 15- bis 18-Jährigen sogar um rund 200 Prozent

  • 2
  • 2299 Leser

91 % noch nicht gelesen!