Langsam steigt der Herbstnebel aus dem Remstal ...

Wetter Wer am Wochenende draußen war, hat es gespürt und gefühlt: Der Herbst naht. Untrügliches Zeichen: der Nebel, der jeden Morgen im Remstal sitzt und sich langsam erhebt. So hat das auch GT-Leser Dr. Werner Schlummer erlebt. Den Blick von Wetzgau nach Bettringen hat er festgehalten und in die Redaktion geschickt. Die Redakteure sagen Dank und ergänzen sein Motiv mit eigenen Herbstmotiven auf www.tagespost.de

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: