Guten Morgen

Zur Philosophie einer Gurke

Michael Länge schreibt über kritische Leser, Obst und Gemüse.

Am Samstag, nach meinem Guten Morgen über 22 Jahre Guten Morgen, sagten ein paar Leute in der Stadt zu mir, 22 Jahre Guten Morgen seien gut, aber: Ich solle doch im Guten Morgen nicht so viel über Obst und Gemüse schreiben. Ich nahm den Ratschlag ernst. Und ging auf den Wochenmarkt. Kaufte Tomaten und Paprika. Die Verkäuferin reichte mir Tomaten und Paprika. Und, als Dreingabe, eine Gurke. Eine krumme. Oh, eine krumme, sagte ich. Und: Die sind die besten. So, sagte da die Verkäuferin, habe sie das noch gar nie gesehen. Ich sagte: Das stimmt aber. Und: Probieren Sie's. Sie grübelte. Und erwiderte: Sie könnten recht haben. Weil: Diese Gurke

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: